Halteverbot-Moembris-Update

Kein Aprilscherz – flächendeckendes Halteverbot rund um den Kindergarten Sausewind in Mömbris

Der Markt Mömbris hat auf Antrag der Schule bzw. des Schulelternbeirats entschieden, entlang der Pfarrer-Wörner-Straße ein absolutes Halteverbot von 7-14 Uhr einzurichten. Die Schilder sollen demnächst aufgestellt werden. In den Überlegungen ist an den Kindergarten Sausewind überhaupt nicht gedacht worden.

Wo wir dann parken sollen, um unsere Kinder zu bringen und abzuholen, ist fraglich.

Dagegen werden wir natürlich angehen und benötigen dafür Eure Unterschriften. Dafür hängt direkt im Eingangsbereich der Kita eine Unterschriftenliste aus.

Der Elternbeirat

2 Gedanken zu „Kein Aprilscherz – flächendeckendes Halteverbot rund um den Kindergarten Sausewind in Mömbris

  1. Durch die Initiative des Elternbeirats und rege Teilnahme der Eltern an der Unterschriftenaktion im Kindergarten, konnte nun kurzfristig folgendes erreicht werden:

    • das Thema wird in der Verwaltung der Gemeinde Mömbris nochmals beraten
    • bis dahin wird kein Halteverbot eingerichtet
    • es werden verschiedene Möglichkeiten bzgl. Parkflächen für Kita-Mitarbeiter und Eltern geprüft
    • im Entscheidungsprozess werden nun die Kita-Leitung Frau Karin Simon und Vertreter des Elternbeirats der Kita Sauswind eingebunden, mit dem Ziel möglichst eine langfristige und tragbare Lösung für alle Betroffene zu finden

    Wir bedanken uns

    • bei allen Eltern, die bei der Unterschriftenaktion mitgemacht haben
    • bei der Kita-Leitung Frau Karin Simon, die uns aktiv unterstützt hat und nun an einer Lösung mitarbeitet
    • dem Bürgermeister Herrn Felix Wissel, der kurzfristig auf unsere Initiative reagiert hat
    • dem Marktgemeinderatsmitglied Herrn Heiko Hoier, der als einziger gegen den aktuellen Beschluss im Bauausschuss gestimmt hatte und das Thema weiter im Ausschuss zur Sprache bringen wird

    Der Elternbeirat

  2. Bzgl. dem Antrag zum geplanten absoluten Halteverbot im Bereich der Schule, des Kindergartens und umliegenden Bereichen hat uns gestern folgende E-Mail aus der Gemeinde Mömbris erreicht, um den Sachverhalt zum Beschluss klar zu stellen:

    „Frau Alexandra Wissel vom Elternbeirat der Ivo-Zeiger-Schule hat mich gerade angerufen. Sie ist schon von Eltern von Kindergartenkindern darauf angesprochen worden, warum das Halteverbot am Kindergarten gefordert worden sei. Ich wollte hierzu klarstellen, dass seitens der Schulleitung und des Schulelternbeirats lediglich ein Halteverbot um die Schule herum beantragt worden ist. Die Ausweitung in die Pfarrer-Wörner-Straße war ein Vorschlag der Polizei, die hier ein Halteverbot aus Gründen der Verkehrssicherheit für die Schulkinder als notwendig empfunden hat.

    Ich bitte daher von Anfragen beim Elternbeirat der Ivo-Zeiger-Schule abzusehen und dies an die anderen Kindergarteneltern weiterzugeben.

    Mit freundlichen Grüßen

    Stefan Merget
    Verwaltungsoberinspektor

    Markt Mömbris
    Bürgerbüro“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *